Jörg Geiger EisApfel

Jörg Geiger EisApfel

Nur in seltenen Jahren bietet uns die Natur die perfekten Bedingungen zur richtigen Zeit, um den EisApfel herzustellen. Bis in den späten Herbst sind in Württemberg leuchtend gelbe rotbackige Äpfel der alten Wiesenobstsorte „Bittenfelder Sämling“ eine Besonderheit. Als spätreife Sorte haben die Äpfel über viele Entwicklungstage Zeit, Zucker und Säure zu bilden. Die Äpfel hängen fest am Baum und lassen sich erst nach dem ersten Frost vom Baum abschütteln – lange Zeit wurde dies bei den Besitzern als großer Nachteil empfunden, die Keltereien waren zunehmend in der Lage, große Mengen schnell zu verarbeiten und beendeten deshalb die Obstannahme, bevor die Bittenfelder reif wurden. Wir in der Manufaktur Jörg Geiger haben das Potential dieser Sorte bereits früh erkannt und die Bewirtschaftung von Wiesen mit dem alten Sämlingsapfel übernommen, was viele der Bäume vor der Rodung bewahrt hat. Im Jahr 2007 waren wir mit der Champagner Bratbirne und anderen Sorten so reich gesegnet, dass zur eigentlichen Erntezeit des Bittenfelder Apfels kein Fass im Keller mehr frei war. Wir schoben also die Ernte auf und wurden dann von einem drei Wochen anhaltenden frühen Wintereinbruch überrascht. Die Frostnächte schadeten dem Bittenfelder nicht, im Gegenteil, sie verdichteten die Aromen nochmals um ein Vielfaches, der Duft erinnerte an einen Bratapfel der ja ebenso starken Temperatureinwirkungen unterworfen ist. Nach der Ernte im Dezember und der Pressung fanden wir in alter Literatur die Anleitung für eine traditionelle Herstellweise, wie die Kälte des Winters das Wasser weiter gefrieren lässt, so dass nach weiteren Wochen der konzentriert ablaufende Saft in seiner ansonsten gesamtheitlichen Zusammensetzung zur Aroma schonenden Kaltgärung Verwendung findet. Durch die komplexen Abläufe und die speziellen Bedingungen, die uns die Natur bieten muss, ist die Herstellung des EisApfels nur in wenigen Jahren möglich – zuletzt 2008. Dafür entschädigt der EisApfel mit einem hohen Potential von Säure und Süße und der daraus resultierenden langen Lagerfähigkeit über viele Jahrzehnte. Farbe: leuchtend Bernsteinfarben mit bronzefarbenen Reflexen. Geruch: sehr intensiver konzentrierter Apfelduft mit karamelligen fast honigartigen Anklängen, leichte Exotik an Passionsfrucht erinnernd. Geschmack: spannendes Süße-Säure-Verhältnis im Auftakt durch vollreife verdichtete Apfelfrucht geprägt, im Nachhall erinnert er an Zitrone und Passionsfrucht mit Honignoten. Empfehlung: Gewürzapfel mit Karamelleis, warme Apfeltarte, Desserts von dunkler Schokolade. Text: Manufaktur Jörg Geiger  

23,90 € *
Inhalt: 0.375 Liter (63,73 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-4 Werktage

  • A101736216149530
Nur in seltenen Jahren bietet uns die Natur die perfekten Bedingungen zur richtigen Zeit, um den... mehr
Produktinformationen "Jörg Geiger EisApfel"

Nur in seltenen Jahren bietet uns die Natur die perfekten Bedingungen zur richtigen Zeit, um den EisApfel herzustellen. Bis in den späten Herbst sind in Württemberg leuchtend gelbe rotbackige Äpfel der alten Wiesenobstsorte „Bittenfelder Sämling“ eine Besonderheit. Als spätreife Sorte haben die Äpfel über viele Entwicklungstage Zeit, Zucker und Säure zu bilden. Die Äpfel hängen fest am Baum und lassen sich erst nach dem ersten Frost vom Baum abschütteln – lange Zeit wurde dies bei den Besitzern als großer Nachteil empfunden, die Keltereien waren zunehmend in der Lage, große Mengen schnell zu verarbeiten und beendeten deshalb die Obstannahme, bevor die Bittenfelder reif wurden. Wir in der Manufaktur Jörg Geiger haben das Potential dieser Sorte bereits früh erkannt und die Bewirtschaftung von Wiesen mit dem alten Sämlingsapfel übernommen, was viele der Bäume vor der Rodung bewahrt hat. Im Jahr 2007 waren wir mit der Champagner Bratbirne und anderen Sorten so reich gesegnet, dass zur eigentlichen Erntezeit des Bittenfelder Apfels kein Fass im Keller mehr frei war. Wir schoben also die Ernte auf und wurden dann von einem drei Wochen anhaltenden frühen Wintereinbruch überrascht. Die Frostnächte schadeten dem Bittenfelder nicht, im Gegenteil, sie verdichteten die Aromen nochmals um ein Vielfaches, der Duft erinnerte an einen Bratapfel der ja ebenso starken Temperatureinwirkungen unterworfen ist. Nach der Ernte im Dezember und der Pressung fanden wir in alter Literatur die Anleitung für eine traditionelle Herstellweise, wie die Kälte des Winters das Wasser weiter gefrieren lässt, so dass nach weiteren Wochen der konzentriert ablaufende Saft in seiner ansonsten gesamtheitlichen Zusammensetzung zur Aroma schonenden Kaltgärung Verwendung findet. Durch die komplexen Abläufe und die speziellen Bedingungen, die uns die Natur bieten muss, ist die Herstellung des EisApfels nur in wenigen Jahren möglich – zuletzt 2008. Dafür entschädigt der EisApfel mit einem hohen Potential von Säure und Süße und der daraus resultierenden langen Lagerfähigkeit über viele Jahrzehnte. Farbe: leuchtend Bernsteinfarben mit bronzefarbenen Reflexen. Geruch: sehr intensiver konzentrierter Apfelduft mit karamelligen fast honigartigen Anklängen, leichte Exotik an Passionsfrucht erinnernd. Geschmack: spannendes Süße-Säure-Verhältnis im Auftakt durch vollreife verdichtete Apfelfrucht geprägt, im Nachhall erinnert er an Zitrone und Passionsfrucht mit Honignoten. Empfehlung: Gewürzapfel mit Karamelleis, warme Apfeltarte, Desserts von dunkler Schokolade. Text: Manufaktur Jörg Geiger

 

Jahr: 2009
Land: Deutschland
Region: Württemberg
Art: Weiß
Ausbau: fruchtsüß
Alkoholgehalt: 5,0% vol
Weiterführende Links zu "Jörg Geiger EisApfel"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Jörg Geiger EisApfel"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

"Manufaktur Jörg Geiger GmbH"

image of Manufaktur Jörg Geiger GmbH

Vor über 35 Jahren wurde der Grundstein für die Rückbesinnung auf unsere regionale Besonderheit gelegt – das Stuttgarter Gaishirtle wurde als erstes sortenreines Destillat in unserer Kleinbrennerei hergestellt. Bald eine Rarität, wurde schnell versucht diese alte Obstsorte auf Bäumen anzupflanzen, die, wie heute im Tafelobst üblich, klein bleiben und in Folge frühe Erträge versprechen. Doch selbst nach 15 Ertragsjahren wurde nie die gleiche Qualität, wie vom hochstämmigen, landschaftsprägenden Mutterbaum erzielt. Und dies ist, wiederbelebt durch unsere Manufaktur und unsere Kunden, heute der wahre Schatz, den Sie im Streuobstparadies des Albtraufs auf einer Fläche von über 150 km² finden – über 100 Jahre alte Bäume mit tiefer Verwurzelung, kleineren aber wertigeren Früchten der guten alten Obstsorten. In unserer Manufaktur sammeln und kultivieren wir diese Raritäten sortenrein und machen, auf der Tradition ihrer eigentlichen Verwendung, das Beste daraus. Streuobstwiese bedeutet Vielfalt und deshalb sammeln wir aus einem Umkreis von sechzig Kilometern von 370 Landwirten aus über 40 Gemeinden jedes Jahr über 80 verschiedene Obstsorten, Kräuter und Blüten und dies von Mai bis Dezember. Im Jahr 2007 wurden die Streuobstwiesen des Albtraufs zu einem EU Vogelschutzgebiet erklärt. Ornithologisch finden sich hier die Leitarten Halsbandschnäpper, Wendehals, Neuntöter, Grauspecht und der Rotkopfwürger. Die gesamte Artenvielfalt ist bedeutend für alle Ökosysteme Mitteleuropas und mit über 5000 Tier- und Pflanzenarten einzigartig nördlich der Alpen. Text: Manufaktur Jörg Geiger

 

 

Name und Adresse des Erzeugers/Abfüllers: Manufaktur Jörg Geiger GmbH - Reichenbacher Str. 2 - 73114 Schlat – Deutschland

 

 

Weitere Artikel von Manufaktur Jörg Geiger GmbH
Eberbach-Schäfer Schwarzriesling Blanc de Noir brut Eberbach-Schäfer Schwarzriesling Blanc de Noir...
8,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (11,93 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Eberbach-Schäfer Cabernoir Eberbach-Schäfer Cabernoir
16,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,60 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Jörg Geiger Birnengold Jörg Geiger Birnengold
23,90 € *
Inhalt 0.375 Liter (63,73 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Horst Sauer Escherndorfer am Lumpen GG Silvaner 2016 Horst Sauer Escherndorfer am Lumpen GG Silvaner...
26,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (35,33 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Christian Bamberger CB7 Grauburgunder Vulkangestein Christian Bamberger CB7 Grauburgunder...
15,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (20,00 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Van Volxem Goldberg Riesling Erstes Gewächs 2015 Van Volxem Goldberg Riesling Erstes Gewächs 2015
23,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (30,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Jörg Geiger Birnengold Jörg Geiger Birnengold
23,90 € *
Inhalt 0.375 Liter (63,73 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Künstler Alvarinho Künstler Alvarinho
18,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (24,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Ellermann-Spiegel Auxerrois Ellermann-Spiegel Auxerrois
6,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (9,27 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Philipp Kuhn Viognier Laumersheimer Reserve Philipp Kuhn Viognier Laumersheimer Reserve
17,80 € *
Inhalt 0.75 Liter (23,73 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Martin Waßmer Schlatter Maltesergarten Gutedel Markgräflerland Martin Waßmer Schlatter Maltesergarten Gutedel...
7,40 € *
Inhalt 0.75 Liter (9,87 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Van Volxem Weißburgunder Van Volxem Weißburgunder
11,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (15,87 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Zuletzt angesehen