Produkte von Nevado

Finca los Nevados aus der Vogelperspektive.

 

Schon als kleiner Bub stand der 52-jährige Bautista Pintor Perez mit seinem Vater in den Weinbergen, um ihm bei der Weinernte zu helfen. Als Kind und auch in den Jahrzehnten darauf, in denen er als erfolgreicher Geschäftsmann ein Vermögen verdiente, verdichtete sich der Jugendtraum von einer Vision bis hin zur Kellereieröffnung im Jahre 2003 im Herzen der Mancha. Die Finca los Nevados kann man nicht als normales Weingut bezeichnen, sondern eher als die Verwirklichung eines Lebenswunsches eines Mannes, der sein ganzes Leben nur für dieses Ziel gearbeitet hat. Außer einem mustergültigen Weingut, das sich über 200 Hektar Land erstreckt, wobei 140 Hektar unter Reben stehen, beherbergt die Bodega noch ein Gourmetrestaurant und ein Museum. Der wahre Schatz dieses Kleinodes sind allerdings die lockeren tonhaltigen Böden, die mit den tiefer liegenden, sehr kalkhaltigen Bodenformationen den Weinen das gewisse Etwas geben. Im Traubenpotpourri sind traditionelle Rebsorten wie die Garnacha und die Tempranillo, aber auch zugereiste Rebstöcke wie Viognier und Petit Verdot. Es gibt auch ein Versuchsprojekt mit so ungewöhnlichen Reben wie der Moravia Agria. Obwohl die meisten Reben noch sehr jung sind, haben die Rotweine eine vollendete Reife und Tiefe, wie man sie in dieser Form für dieses Geld in der Mancha nicht kennt.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen