Richard Östreicher Spätburgunder Rosen 2016 BIO

Kleine, lockerbeerige Pinot Noir Trauben sind das Geheimnis der kleinen Parzelle “Rosen”, welche in der Lage Sommeracher Katzenkopf beheimatet ist. Die Ursprungsklone für die Reben stammen aus dem Burgund, und das, was Richard Östreicher aus diesen in seinem Keller zaubert, grenzt an Magie. Sinnlichkeit, pure Eleganz, bei einer gleichzeitig sehr hellen Farbgebung, sind des Rosens´ Markenzeichen. Dezente Veilchen, Walderdbeeren, jede Menge Erde und noch straffe Gerbstoffe sind seine Markenzeichen. Länge und Tiefe seine Hauptattribute. Keine Süße und total ungeschminkt sein fränkischer Charakter.  

33,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (44,00 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-4 Werktage

  • A101737706147206
Kleine, lockerbeerige Pinot Noir Trauben sind das Geheimnis der kleinen Parzelle “Rosen”, welche... mehr
Produktinformationen "Richard Östreicher Spätburgunder Rosen 2016 BIO"

Kleine, lockerbeerige Pinot Noir Trauben sind das Geheimnis der kleinen Parzelle “Rosen”, welche in der Lage Sommeracher Katzenkopf beheimatet ist. Die Ursprungsklone für die Reben stammen aus dem Burgund, und das, was Richard Östreicher aus diesen in seinem Keller zaubert, grenzt an Magie. Sinnlichkeit, pure Eleganz, bei einer gleichzeitig sehr hellen Farbgebung, sind des Rosens´ Markenzeichen. Dezente Veilchen, Walderdbeeren, jede Menge Erde und noch straffe Gerbstoffe sind seine Markenzeichen. Länge und Tiefe seine Hauptattribute. Keine Süße und total ungeschminkt sein fränkischer Charakter.

 

Jahr: 2016
Land: Deutschland
Region: Franken
Art: Rot
Ausbau: trocken
Rebsorten: Spätburgunder
Alkoholgehalt: 13% vol
Weiterführende Links zu "Richard Östreicher Spätburgunder Rosen 2016 BIO"
"Weingut Richard Östreicher"

image of Weingut Richard Östreicher

Das Weingut von Richard Östreicher ist im wahrsten Sinne klein und fein. Auf gerade einmal 3 Hektar Rebland, die insgesamt in über dreißig kleine Parzellen untergliedert sind, baut Richard Östreicher zusammen mit seiner Frau Kerstin Richter-Östreicher in der unterfränkischen Weinortschaft Sommerach Weltklasse Weine an. Neben der hier klassischen Rebsorte Silvaner wird auch der Weißburgunder und dem Chardonnay alle Achtung entgegen gebracht. Die wahre Liebe gilt beim Rotwein dem Pinot Noir, und da man nicht immer Pinot Noir trinken kann, wird ganz salomonisch auch noch ein bisschen Merlot und Cabernet Sauvignon produziert. Das spannende an allen Weinen ist deren Stilistik. Es sind allesamt keine lauten Weine; dezent und zumeist eher fruchtlos muss man sich ihre Größe erst „ertrinken“. Die Frucht ist subtil, die Gerbstoffe präsent, aber stets harmonisch. Die wahre Größe findet sich dann immer im Abgang wieder. Dort verweilen die Weine teilweise minutenlang. Entwickeln Nerv, Druck und eine sagenhafte ehrliche und leidenschaftliche “Erdigkeit”. Die Weine schmecken wie ihr Terroir und stehen wie flüssige Monumente im Mund. Handmade mit Liebe aus Franken. Die Welt braucht mehr von solchen Winzer/innen Persönlichkeiten!

 

„Jeder Jahrgang, jede Flasche erzählt eine ganz eigene Geschichte. Doch gute Geschichten brauchen Zeit.“ Das sagt Richard Östreicher.

Er führt das Weingut in vierter Generation im fränkischen Sommerach. Die sandigen bis steinigen Muschelkalkböden bilden die Basis für seine vielschichtigen und doch präzisen Weine mit mineralischer Spannung.

Die Vinifikation ist von Anfang an darauf ausgelegt, den Fingerabdruck der mageren Muschelkalkböden und des Jahres einzufangen. Das beginnt beim sanften Rebschnitt und geht über die rein mechanische Bodenbearbeitung – wenn es sein muss mit der Hacke – bis hin zur natürlichen Begrünung der Rebenzeilen für die optimale Nährstoffversorgung. Kunstdünger, Herbizide oder Insektizide haben hier nichts verloren. Genauso wenig wie künstliche Bewässerungsanlagen. Nur so bilden die Rebstöcke ein tiefes, kräftiges Wurzelsystem. Energie, die man in jeder Flasche spürt.

Intensive Laubarbeiten ausschließlich per Hand, schließlich die Grünlese, denn die Pflanzen und damit auch unsere Weine verzeihen keinen Fehler, wie etwa zu hohe Erträge. Den richtigen Lesezeitpunkt wählen. Wir wollen die Subtilität, die Finesse, die die Traube über das Jahr gespeichert hat, bewahren. Handlese. Zu 100 Prozent. Nur kerngesunde Lesegut kommt in den alten Gewölbekeller aus dem Jahre 1729.

Ohne Zugabe von Zuchthefen oder Temperatursteuerung wird der Most spontan vergoren. Die Weine bleiben bis zur Füllung auf der Vollhefe in Holzfässern. Vorzugsweise arbeitet Richard mit französischen Barriques. Mit viel Zeit – bis zu 30 Monate – dürfen die Weine auf der Vollhefe in Ruhe im Keller reifen. Nach nur einer Filtration kommen die Weine mit niedrig dosierter Schwefeldioxidzugabe in die Burgunder- oder Bordeauxflasche. Das Weingut ist biozertifiziert und Mitglied bei Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V. Text: Weingut Richard Östreicher

 

Name und Adresse des Herstellers/Abfüllers: Weingut Richard Östreicher - Hauptstraße 15 - 97334 Sommerach - Deutschland

 

 

Weitere Artikel von Weingut Richard Östreicher
Horst Sauer Escherndorfer Riesling Horst Sauer Escherndorfer Riesling
11,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Franz-Josef Eifel Trittenheimer Altärchen Riesling Kabinett Franz-Josef Eifel Trittenheimer Altärchen...
11,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (14,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Franz-Josef Eifel Trittenheimer Apotheke Riesling Sonnenfels GC 2019 BIO Franz-Josef Eifel Trittenheimer Apotheke...
35,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (46,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Richard Östreicher Cabernet Sauvignon 2015 Richard Östreicher Cabernet Sauvignon 2015
38,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (50,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Richard Östreicher Spätburgunder Hallburg Sommeracher Katzenkopf 2018 Richard Östreicher Spätburgunder Hallburg...
18,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (24,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Zuletzt angesehen