Interview mit einer Rebsorte: Blauer Lemberger

 

Interview mit einer Rebsorte: Blauer Lemberger

 

 

 

Hallo mein Name ist Vega und ich freue mich heute den blauen Lemberger willkommen zu heißen. Wenn es Ihnen nichts ausmacht werde ich Ihnen nun einige Fragen stellen. Fangen wir an.

 

Stellen Sie sich doch bitte erst einmal vor. Huhu, Tag zusammen, ich bin der bekannte blaue Lemberger, wer sonst?

 

Wo sind Sie geboren? In Nordost-Slowenien.

 

Haben Sie Verwandte? Nein, leider nicht das ich wüsste!

 

Wie alt sind Sie? Ich weiß, dass ich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Österreich bereits existierte, also da bin ich mit meinen Eltern aus meinem Heimatland geflohen. Jedoch kann ich mich nicht mehr so genau daran erinnern, wann ich in Slowenien geboren bin. Habe in den letzten Jahrzehnten wohl ein wenig zu viel Wein getrunken!

 

Wie schmecken Sie? Ich schmecke fruchtig und oft Gerbstoff betont. Das kommt ganz darauf an wie ich reife und wie meine Stimmung ist. Ich habe einen sehr langen nachklingenden Geschmack, also mich vergisst man nicht so schnell. Mein Eigengeruch ist verhaltend bis kräftig. Es erinnert an jegliche Beeren. Eine stattliche Würze und Mineralik ist mir auch noch zu eigen. Bin eben ein Top Typ!

 

Was sind Ihre Eigenschaften? Ich bin eine württembergische Spezialität und erreiche in guten Lagen absolute Spitzenqualität. Ich bin sehr vermehrungsfreudig, damit meine ich, dass ich in den Jahren eine stetige Zunahme meiner Rebfläche habe. Das hat nicht jede Rebsorte zu bieten, oder?

 

Wo leben Sie am liebsten? Natürlich zuerst in Württemberg, man nennt mich ja nicht umsonst württembergische Spezialität. Außerdem im Burgenland, Wien und Ungarn. Dort nennt man mich auch gerne Blaufränkisch.

 

Welche Böden mögen Sie? Ich bevorzuge tiefgründige, fruchtbare Loßlehmböden. Eisenhaltige Böden finde ich auch ziemlich stark!

 

Können Sie als Wein gut reifen? Ich liebe warme und windstille Örtchen. Ich treibe früh aus und reife spät. Mengenmäßig gibt es von mir leider traurigerweise nur meist mittlere Erträge, aber in sehr guten Lagen erreiche ich, wie schon gesagt, eine Spitzenqualität.

 

Womit sind Sie gut zu kombinieren? Auf einer sommerlichen Grillparty darf ich auf gar keinen Fall fehlen! Ich passe nun mal gut zu ländlichen Pasteten, Grillgerichten, Zwiebelrostbraten und noch zu vielen anderen Fleischspeisen. Aber ich bin auch schmackhaft zu Blauschimmelkäse, überhaupt zu kraftvollem Käse. Aber probieren geht über studieren, also probiert es doch einfach einmal aus!

 

Okay und Dankeschön, das wäre es jetzt auch erstmal von meiner Seite aus. Danke für Ihre Zeit. Auf Wiedersehen, Herr Blauer Lemberger.

 

 

 

Bild Quelle: Deutsches Weininstitut GmbH, Bodenheim

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Kopfensteiner Blaufränkisch Eisenberg Kopfensteiner Blaufränkisch Eisenberg
9,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (13,20 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Eberbach-Schäfer Lemberger Alte Reben Eberbach-Schäfer Lemberger Alte Reben
7,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,60 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Moric Blaufränkisch 2018 Moric Blaufränkisch 2018
15,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (20,00 € * / 1 Liter)
Zum Produkt