Interview mit einer Rebsorte: Trollinger

Interview mit einer Rebsorte: Trollinger

Hallo Zusammen, mein Name ist Vega und ich freue mich heute den Trollinger willkommen zu heißen. Wenn es Euch nichts ausmacht, werde ich ihm nun einige Fragen stellen. Fangen wir an.

 

Stellen Sie sich doch bitte erst einmal vor. Hallo Zusammen, ich bin der Trollinger.

Wo sind Sie geboren? In Südtirol und im benachbarten Anbaugebiet Trentino.

Haben Sie Verwandte? Nein, nicht das ich wüsste. Anscheinend alle ausgestorben... oder auf andere Galaxien ausgewandert ...

Wie alt sind Sie? Ich wurde so ca. Anfang des 17. Jahrhunderts geboren. Komme mir manchmal wie Graf Trollinger aus Transsilvanien vor... :)

Wie munden Sie? Ich bin frisch, kernig und bodenständig. Eine Restsüße verleiht mir eine gute Süffigkeit. Ich bin ein wenig rassig und leicht. Im Gegensatz zu anderen Reben brauche ich nicht lange, um trinkreif zu sein. Ich bin am schmackhaftesten im Jahr nach der Ernte. Meist bin ich hellrot in der Farbe, aber in sehr sonnigen Jahren auch schon einmal rubinrot.

Was sind Ihre Eigenschaften? Ich bin in Württemberg die meistangebaute Rotweinrebsorte. Dazu bin ich noch sehr bekömmlich und gelte als ein „schwäbisches Nationalgetränk“. Ich benötige eine lange Vegetationsperiode zur Reife. Ich als Wein biete 7 bis 10 Promille, was für einen Rotwein ungewöhnlich hoch ist. Ich liebe es, wenn man mich blauer Trollinger nennt.

Wo leben Sie am liebsten? In Württemberg. Man findet so gut wie keine Reben von mir außerhalb Württembergs. Es gibt bloß 34 Hektar außerhalb meines Stammlandes. Das hat klimatische Gründe, ich mag die Wärme.

Welche Böden mögen Sie? Sowie ich die Wärme mag, mag ich natürlich auch besonders gerne warme, nährstoffreiche Böden, insbesondere auf Keuper oder Muschelkalkformationen.

Können Sie als Wein gut reifen? An sich ja, jedoch benötige ich eine lange Vegetationsperiode. Außerdem sollte es eine gute Lage sein, die möglichst frostfrei ist.

Womit sind Sie gut zu kombinieren? Ich werde gerne zur deftigen Brotzeit getrunken oder auch zu einem hellen Stück Fleisch oder Käse. Ein Tipp von mir: Gegrillte Hähnchenschenkel, Kartoffelsalat und Rotkraut.


Okay, danke schön, das wäre es jetzt auch erst mal von meiner Seite. Danke für Ihre Zeit. Auf Wiedersehen, Trollinger

Bild Quelle: Deutsches Weininstitut GmbH, Bodenheim

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Eberbach-Schäfer Trollinger Alte Reben Eberbach-Schäfer Trollinger Alte Reben
7,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (10,60 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Kühling-Gillot Hipping Riesling Großes Gewächs 2016 Kühling-Gillot Hipping Riesling Großes Gewächs...
45,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (60,00 € * / 1 Liter)
Zum Produkt