Conca de Barbera

Conca de Barberà ist eine kleine Weinbauregion, gut viertausend Hektar sind mit Reben bestockt. Die bekanntesten Orte sind Montblanc und L'Espluga de Francolí (hier befindet sich das berühmte Kloster Poblet), die wichtigsten Weinbauorte hingegen befinden sich alle im Nordosten: Blancafort, Solivella, Pira, Sarral, Rocafort de Queralt und Barberà de la Conca. Die Landschaft ähnelt einem Kessel, mit Montblanc als tiefstem Punkt, moderat steilen Hängen im Norden im Osten und im Westen sowie ernsthaft steilen Hängen im Süden. Auf der anderen Seite dieses Gebirges beginnt die Weinbauregion Montsant. Auch wenn es im Süden, in Poblet, Montblanc oder Villaverd die eine oder andere Schieferparzelle gibt, so stehen doch fast alle Reben der Region auf lehmhaltigem Kalksandstein. Terroirunterschiede basieren auf Hangneigung und -ausrichtung, auch auf der absoluten Höhe. Dazu kommt die Oberflächenstruktur: in vielen Parzellen findet man Bruchsteinsplitter, aber auch Kieselsteine sind nicht selten. Vor etwa einhundert Jahren stand in der Conca fast nur Trepat, eine aromatische rote Sorte, die, bei ordentlicher Weinbergsarbeit, sehr gute Weine erbringen kann. Text: El oso alemán

 

 

Conca de Barberà ist eine kleine Weinbauregion, gut viertausend Hektar sind mit Reben bestockt. Die bekanntesten Orte sind Montblanc und L'Espluga de Francolí (hier befindet sich das berühmte... mehr erfahren »
Fenster schließen
Conca de Barbera

Conca de Barberà ist eine kleine Weinbauregion, gut viertausend Hektar sind mit Reben bestockt. Die bekanntesten Orte sind Montblanc und L'Espluga de Francolí (hier befindet sich das berühmte Kloster Poblet), die wichtigsten Weinbauorte hingegen befinden sich alle im Nordosten: Blancafort, Solivella, Pira, Sarral, Rocafort de Queralt und Barberà de la Conca. Die Landschaft ähnelt einem Kessel, mit Montblanc als tiefstem Punkt, moderat steilen Hängen im Norden im Osten und im Westen sowie ernsthaft steilen Hängen im Süden. Auf der anderen Seite dieses Gebirges beginnt die Weinbauregion Montsant. Auch wenn es im Süden, in Poblet, Montblanc oder Villaverd die eine oder andere Schieferparzelle gibt, so stehen doch fast alle Reben der Region auf lehmhaltigem Kalksandstein. Terroirunterschiede basieren auf Hangneigung und -ausrichtung, auch auf der absoluten Höhe. Dazu kommt die Oberflächenstruktur: in vielen Parzellen findet man Bruchsteinsplitter, aber auch Kieselsteine sind nicht selten. Vor etwa einhundert Jahren stand in der Conca fast nur Trepat, eine aromatische rote Sorte, die, bei ordentlicher Weinbergsarbeit, sehr gute Weine erbringen kann. Text: El oso alemán

 

 

Topseller
33,5% gespart
Succés Cuca de Llum Succés Cuca de Llum
5,95 € * 8,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (7,93 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Succés Feedback Succés Feedback
16,80 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,40 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Succés El Mentider Trepat Succés El Mentider Trepat
16,80 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,40 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Succés El Mentider Trepat
Succés El Mentider Trepat
Ein spanischer Trepat.
16,80 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,40 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
33,5% gespart
Succés Cuca de Llum
Succés Cuca de Llum
Die Rebsorte Trepat ist ganz typisch für die Conca de Barberà.
5,95 € * 8,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (7,93 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Succés Feedback
Succés Feedback
Frische, aber kraftvolle Cuvée.
16,80 € *
Inhalt 0.75 Liter (22,40 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Zuletzt angesehen