Viduenos de Sedella 2019 blanco BIO

Er begann vor nun schon fast zwei Jahrzehnten, eine Parzelle mit mehr als zwanzig verschiedenen Sorten zu pflegen und zu hegen, rote Sorten, aber auch weiße. Ein Hektar, sie blickt ehrfürchtig gen Sierra de Tejada. Gleichwohl können da nicht genug weiße Trauben eingesammelt werden, um auch nur ein kleines Barriquefässlein füllen zu können. Aber Lauren hatte einen Plan.   Nun war nur noch ein Problem zu klären, und daher braucht Lauren dann wesentlich mehr Parzellen als eigentlich nötig wären. Die mit Abstand wichtigste Rebsorte der Region, Insider kennen sie als Axarquía, besteht aus Moscatel d'Alexandria. Damit kann man nette Weine machen, oder aber die Trauben zu Rosinen eintrocknen lassen; große Weine mit dieser Sorte, das ist ein eher kompliziertes Unterfangen. Die Altvorderen indes wollten keine großen Weine, sie wollten und wollen eigentlich nur gemütlich saufen. Dafür tut es auch Moscatel aus Nordägypten oder von woher auch immer. Aber selbst sie wussten, dass man ein paar komplementäre Sorten braucht, um den Wein attraktiver zu machen. Irgendwer muss Säure geben, ein paar Bitterstoffe wären auch nicht übel, und Struktur und Dichte sollte auch schon da sein. Selbst ein paar rote trauben wurden immer mit verarbeitet, Blanc de Noir auf spanisch. Letzteres wollte Lauren nicht, aber gehaltvoll sollte der Wein schon sein.   Natürlich ändert das die Struktur des Weines. Denn wo bei den Altvorderen mehr als achtzig Prozent Moscatel im Tank liegen, sind es bei Lauren gerade einmal derer zwanzig. Denn dann sind da noch zwanzig Prozent Doradilla, die klassische Rebsorte der Axarquía, zwanzig Prozent Romé blanca, die Sorte kennt man eigentlich nur in der Axarquía, zwanzig Prozent Mantúo blanca, die Sorte war vor zweihundert Jahren ein Exporschlager gen Kanarien, und zwanzig Prozent von dem griechischen Zeuch, Vijiriega.   Moscatel kann man herausschmecken, klar. Wenn man weiß, dass man nach Doradilla und nach Vijiriega suchen soll und wenn man weiß, wie diese Sorten schmecken, findet man sie irgendwann auch. Mantúo blanca und Romé blanca indes ist mir noch nie sortenrein über den Gaumen gerollt, es mag sein, dass ich die eine oder andere Traube genascht habe, ohne indes zu wissen, um was es sich handelt.   Ein kleines Zementei und ein nicht sonderlich großes Barrique, dies ist die aktuelle Ausbeute, nicht viel mehr als eintausend Flaschen. 1.096 Flaschen. Text: El Oso Alemán ES-ECO-003-AN  

19,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3-4 Werktage

  • SW11156
Er begann vor nun schon fast zwei Jahrzehnten, eine Parzelle mit mehr als zwanzig verschiedenen... mehr
Produktinformationen "Viduenos de Sedella 2019 blanco BIO"

Er begann vor nun schon fast zwei Jahrzehnten, eine Parzelle mit mehr als zwanzig verschiedenen Sorten zu pflegen und zu hegen, rote Sorten, aber auch weiße. Ein Hektar, sie blickt ehrfürchtig gen Sierra de Tejada. Gleichwohl können da nicht genug weiße Trauben eingesammelt werden, um auch nur ein kleines Barriquefässlein füllen zu können. Aber Lauren hatte einen Plan.

 

Nun war nur noch ein Problem zu klären, und daher braucht Lauren dann wesentlich mehr Parzellen als eigentlich nötig wären. Die mit Abstand wichtigste Rebsorte der Region, Insider kennen sie als Axarquía, besteht aus Moscatel d'Alexandria. Damit kann man nette Weine machen, oder aber die Trauben zu Rosinen eintrocknen lassen; große Weine mit dieser Sorte, das ist ein eher kompliziertes Unterfangen. Die Altvorderen indes wollten keine großen Weine, sie wollten und wollen eigentlich nur gemütlich saufen. Dafür tut es auch Moscatel aus Nordägypten oder von woher auch immer. Aber selbst sie wussten, dass man ein paar komplementäre Sorten braucht, um den Wein attraktiver zu machen. Irgendwer muss Säure geben, ein paar Bitterstoffe wären auch nicht übel, und Struktur und Dichte sollte auch schon da sein. Selbst ein paar rote trauben wurden immer mit verarbeitet, Blanc de Noir auf spanisch. Letzteres wollte Lauren nicht, aber gehaltvoll sollte der Wein schon sein.

 

Natürlich ändert das die Struktur des Weines. Denn wo bei den Altvorderen mehr als achtzig Prozent Moscatel im Tank liegen, sind es bei Lauren gerade einmal derer zwanzig. Denn dann sind da noch zwanzig Prozent Doradilla, die klassische Rebsorte der Axarquía, zwanzig Prozent Romé blanca, die Sorte kennt man eigentlich nur in der Axarquía, zwanzig Prozent Mantúo blanca, die Sorte war vor zweihundert Jahren ein Exporschlager gen Kanarien, und zwanzig Prozent von dem griechischen Zeuch, Vijiriega.

 

Moscatel kann man herausschmecken, klar. Wenn man weiß, dass man nach Doradilla und nach Vijiriega suchen soll und wenn man weiß, wie diese Sorten schmecken, findet man sie irgendwann auch. Mantúo blanca und Romé blanca indes ist mir noch nie sortenrein über den Gaumen gerollt, es mag sein, dass ich die eine oder andere Traube genascht habe, ohne indes zu wissen, um was es sich handelt.

 

Ein kleines Zementei und ein nicht sonderlich großes Barrique, dies ist die aktuelle Ausbeute, nicht viel mehr als eintausend Flaschen. 1.096 Flaschen. Text: El Oso Alemán ES-ECO-003-AN

 

Jahr: 2019
Land: Spanien
Region: Sierras de Malaga
Art: Weiß
Ausbau: trocken
Rebsorten: Doradilla, Romé blanca, Mantúo blanca, Moscatel d'Alexandria, Vijiriega
Alkoholgehalt: 13% vol
Weiterführende Links zu "Viduenos de Sedella 2019 blanco BIO"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Viduenos de Sedella 2019 blanco BIO"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

"Sedella"

image of Sedella

Die klassischen roten Sorten aus Al-Andalus!!! Rome, Melonera, Blasco, Jaen Negro, Monastrell, Garnacha, Mantúo und noch einige mehr, auch ein paar weiße Sorten wie Vijiriega, Jaén Blanca oder Garnacha Blanca. All das steht in einem Weinberg, gerade einmal einen Hektar groß, die Reben wurden nach der Reblaus gesetzt. Das gibt es sonst nirgends in Al-Andalus, zumindest kennt der Oso Alemán keine vergleichbare Parzelle. Sie befindet sich wenige Kurven hinter Sedella, ein Ort, der von Cómpeta gerade einmal durch siebenhundert und achtunddreißig Kurven getrennt ist. Más o menos. Der Hang fällt gen Nordosten ab, die Reben blicken direkt auf das mächtige Gebirge. Bodega Sedella nennt sich dieses Unterfangen. In diesem Fall, das ist in Spanien beileibe nicht immer so, gehört die Parzelle einem waschechten Profi-Önologen: Lauren Rosillo. Es gibt einen Wein, wenige tausend Flaschen, mit all den Rebsorten. Vor etwa zehn Jahren legte Lauren eine Kopie des Weinberges an: die Reiser aus der alten Anlagen, neu gepfropft, nur wenige Meter von dem alten Weinberg entfernt. Der einzige Unterschied: die Parzelle fällt gen Süden ab. Seitdem gibt es zwei Weine: den Sedella und den Laderas de Sedella. Das ist schon großes Kino! Und nein - niemand würde in einer Blindverkostung Weine dieser Qualität der Weinregion Al-Andalus zuordnen. Text: El oso alemán

 

Name und Adresse des Erzeugers/Abfüllers: Sedella – Axarquía - Costa del Sol – Málaga – Spanien

Weitere Artikel von Sedella
Franz-Josef Eifel Trittenheimer Altärchen Riesling Kabinett Franz-Josef Eifel Trittenheimer Altärchen...
11,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (14,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Franz-Josef Eifel Trittenheimer Apotheke Riesling Sonnenfels GC 2019 Franz-Josef Eifel Trittenheimer Apotheke...
35,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (46,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Claude Riffault Sancerre Les Boucauds 2019 Claude Riffault Sancerre Les Boucauds 2019
22,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (30,00 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
La Osa Trasto Prieto Picudo tinto La Osa Trasto Prieto Picudo tinto
15,80 € *
Inhalt 0.75 Liter (21,07 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Château Fouquet Saumur blanc 2019 Château Fouquet Saumur blanc 2019 BIO
19,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Château Fouquet Saumur rouge 2018 Château Fouquet Saumur rouge 2018 BIO
14,60 € *
Inhalt 0.75 Liter (19,47 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Alion 2017 Alion 2017
69,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (93,20 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Iturria Toro tinto 2018 Iturria Toro tinto 2018
12,50 € *
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Fulcro A Pedreira Albarino Fulcro A Pedreira Albarino
13,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Laderas de Sedella 2017 Laderas de Sedella 2017
15,90 € *
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
25,6% gespart
Succés Feedback Succés Feedback
12,50 € * 16,80 € *
Inhalt 0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Macán Benjamin de Rothschild Vega Sicilia Macán Benjamin de Rothschild Vega Sicilia
65,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (86,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Pintia 2016 Pintia 2016
49,95 € *
Inhalt 0.75 Liter (66,60 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Vega Sicilia Unico 2011 Vega Sicilia Unico 2011
325,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (433,33 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Vega Sicilia Unico Reserva Especial Edition 2021 Vega Sicilia Unico Reserva Especial Edition 2021
455,00 € *
Inhalt 0.75 Liter (606,67 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Oremus Tokaji Late Harvest 2019 Oremus Tokaji Late Harvest 2019
21,50 € *
Inhalt 0.5 Liter (43,00 € * / 1 Liter)
Zum Produkt
Zuletzt angesehen