Restaurants

Estimar – Produkt, Produkt, ?

Estimar – Barcelona – Spanien

Der Sevillano Rafa Zafra wollte schon immer Koch werden. Stationen im Arzak und im El Bulli, hier vor allen Dingen im „Zweitrestaurtant“ Hacienda Benazuza in der Nähe von Sevilla, haben ihn die Kunst der Moderne gelehrt. Zusammen mit seiner Partnerin Anna Gotanegra, die in der fünften Generation auf den Handel mit Fisch und Meeresfrüchte aus dem Hafen von Roses spezialisiert ist, führen die Beiden das Restaurant Estimar in Barcelona. Dieses nur ein paar Tische große Restaurant liegt in einer kleinen Seitengasse im Stadtteil Born von Barcelona, nur einen Steinwurf von der Basilika Santa Maria del Mar entfernt.

Die Küche nebst Grill sind hier offen zum Speiseraum hin ausgerichtet und auch die Anrichte- Stationen befinden sich einfach neben den Tischen. Fisch und Meeresfrüchte sind zur Ansicht offen vor der Küche aufgebahrt und warten nur auf die jeweiligen Bestellungen der Gäste, um à la minute gekocht und gegrillt zu werden. Im Estimar sind die Produkte die Stars und modernes Küchen Schnick Schnack und Hokuspokus sucht man hier vergebens. Der Hausherr wird schon wissen, warum er darauf verzichtet.

Leider war an diesem Mittagstisch auch nicht alles Gold was Schuppen trägt, um letztendlich auf den Tellern zu glänzen.

Als Starter brillierten noch Boquerones und die Meeresschnecken nebst fantastischen Oliven. Bei den Austern und den XXL Muscheln aus Galizien kann allerdings nicht mehr von einer absoluten Top Produktqualität gesprochen werden. Ein starker Geschmack nach Eisen, also deutliche Metallnoten, dominierten die Austern. Die Muscheln waren zwar wirklich sehr groß, aber dann auch ziemlich wässrig und geschmacksneutral. Fantastisch dann wiederum die Venusmuscheln und die Erbsen mit Rochen und Iberico. Sehr gut die Kichererbsen mit Miesmuscheln und Krabben. Herausragend der gegrillte 300 gr. schwere Kaisergranat. Buttrig, zart, feinste Nussaromatik und facettenreiches Nachspiel. Sehr gut!

Der Steinbutt wiederum wies viel zu starke Holzkohlearomen vom Grill auf und wirkte auch durch die viel zu weiche Konsistenz wie ein zweifelhafter Schatten seiner selbst. Ein trauriger Gang, genau wie der hübsch drappierte Tomatensalat. Wenn Tomaten keinen großen Eigengeschmack haben und nur mehlig schmecken, sollte man ein Produkt, welches gerade keine Saison hat, einfach nicht servieren.

Fulminant dann noch das süsse Ende. Der Käsekuchen war kaum zu toppen und sorgte für ein versöhnliches Ende.

Boquerones.
Meeresschnecken.
Beste Oliven.
Galizische Muschel.
Auster.
Venusmuscheln.
Frische Erbsen, Rochen, Iberico.
Pan con tomate.
Kichererbsen, Miesmuscheln, Krabben.
Kaisergranat.
Steinbutt.
Tomatensalat.
Pommes Frites und grüne Paprikaschoten.
Käsekuchen.

Estimar – Carrer de Sant Antoni dels Sombrerers, 3 – 08003 Barcelona, Spanien – Telefon: +34 932 68 91 97 – https://www.restaurante-estimar.com/

  • Punkte
87

*Punktesystem 0 bis 365 Punkte

Die Punkte stehen für die Tage eines ganzen Jahres. Je höher die Punktezahl ist, umso häufiger wünscht man sich an diesem Ort essen gehen zu können oder eben den beschriebenen Wein trinken zu dürfen.

0 Kommentare zu “Estimar – Produkt, Produkt, ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.