Weine

Vina Tondonia 1973 – Zeitlos

Vina Tondonia Gran Reserva 1973 – Rioja – Spanien

Die Farbe schimmert ziegelrot im Glas, und mit blossen Augen lässt es sich auch sehr gut durch diesen fast fünfzig Jahre alten Wein hindurch schauen. Zerbrechlich wirkt dieser 1973er Vina Tondonia, und die Sorge, dass dieser Tropfen schon alles Zeitliche gesegnet hat, ist natürlich groß. Aber wie so oft bei den klassisch oxidativ ausgebauten Weinen der Kellerei R. López de Heredia, sind diese Sorgen vollkommen unbegründet.

Im Duft finden sich Maggikraut, Pilzkulturen und Herbstlaub wieder. Jegliche Frucht ist dem Rioja abhanden gekommen, bzw. über diese hat er wahrscheinlich auch niemals verfügt, denn das ist niemals der Tondonia Stil gewesen. Beim ersten Schluck erkennt man die immer noch vitale Säurestruktur und den Biss, über den dieser Tinto noch verfügt. Elegant, frisch und mit erdigen Aromen gespickt passt hier alles ziemlich genial zusammen. Das hat einen ungeheuren Trinkfluss, begeistert durch seine eigenständige Art und lässt den nicht vorhandenen Hut vor der Weinmacher Kunst dieses Hauses ziehen.

Fein, lang und vibrierend frisch auch der mittellange Nachhall. Überhaupt kein Hau drauf! Einem zeitlosen feinen Geist ist man hier perplex und hingebungsvoll erlegen.

  • Punkte
187

*Punktesystem 0 bis 365 Punkte

Die Punkte stehen für die Tage eines ganzen Jahres. Je höher die Punktezahl ist, umso häufiger wünscht man sich an diesem Ort essen gehen zu können oder eben den beschriebenen Wein trinken zu dürfen.

0 Kommentare zu “Vina Tondonia 1973 – Zeitlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.